Versandkostenfrei (DE)
Preiswert einkaufen
schnelle Bearbeitung & Lieferung
Rechnung B2B Kunden

Eine Schneefräse erleichtert die Schneeräumung

Mit einer Schneefräse ist das Schneeräumen kein zeitraubendes und kräftezehrendes Unterfangen mehr. Der Schneefall steht unmittelbar bevor, oder hat bereits an manchen Orten schon Einzug gehalten. Die Schneeräumung mit einem Schneeschieber gleicht bei starkem Schneefall schon fast einem aussichtslosen Kampf gegen die herabfallenden Schneeflocken. Vor allem bei Verkehrswegen die mit der Schneeräumung in der Eigenverantwortung stehen. Also dort wo der städtische Winterdienst seine Dienste eine Absage erteilt, oder einfach kein Räumfahrzeug zur Verfügung steht.
Bei Auffahrten zum Beispiel, langen Gehwegen oder Zufahrten zu Warenannahmen kann die Schneeräumung daher zu einem zeitraubenden Unterfangen werden. Daher gehört eine gute Schneefräse, die von Hand geschoben werden kann, zur Standardausrüstung eines jeden Betriebes mit eigenem Gelände. Zumal auch für ein größeres Räumfahrzeug die Betriebskosten viel zu hoch sind. Wenn das Fahrzeug nur einmal im Jahr zu diesem Zweck in Gebrauch steht.



Die Verantwortung für den Winterdienst

Die Betriebsgelände müssen Schneefrei sein. Zumindest während des Betriebes eines Unternehmens oder einer Schule. Dazu zählen alle befahrenen und begehbaren Flächen. Bei der Schneeräumung steht ja nicht nur das „Begehen können“ an sich im Vordergrund. Sondern es ist auch eine Haftungsfrage bei Verletzungen durch Stürze ihrer Mitarbeiter, Kunden oder Schüler. Eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht kann schnell zu einer teuren und unangenehmen Angelegenheit für Ihr Unternehmen werden.
Als Anlieger haben Sie während den Öffnungszeiten für Ihr Betriebsgelände, für eine nicht gefährdende Benutzung Sorge zu tragen. Der Umfang der Maßnahmen richtet sich sowohl nach dem erforderlichen Maß, aber auch nach dem was zumutbar ist.

Schneefräse mit Radantrieb
Zu räumende Flächen
  • Gehwege
  • Straßen
  • Auffahrten
  • Betriebsgelände
  • Schulhöfe
  • Parkplätze

Die unterschiedlichen Modelle von Schneefräsen

Der grundlegendste Unterschied bei Schneefräsen liegt in der Art ihres Antriebmotors. Eine Schneefräse kann mit Benzin oder mit Strom angetrieben werden. Beim Stromantrieb wird unterschieden zwischen kabelgebundenen oder Schneefräsen mit einem Akku. Die Strombetriebenen sind wesentlich günstiger und umweltschonender, aber bieten nicht dieselbe Leistung wie benzinbetriebene Geräte. Allerdings sind die Schneefräsen mit einem Akku bzw. die strombetriebenen mehr für kleinere Flächen und Gehwege gedacht.

Die wichtigsten Unterschiede
  • Antrieb der Schneefräse mit Benzin
  • Schneefräse mit Akku
  • Strombetriebene Schneefräse mit Kabelanbindung
  • Schneefräse mit Radantrieb
  • Schneefräse Kettenantrieb

Über die Art des Antriebsmotors hinaus kann auch in der Art der Fortbewegung unterschieden werden. Ob sich die Schneefräse nun auf Rädern oder auf Ketten ihren Weg bahnt. Bei Radantrieb müssen je nach Wetterlage, aber auch nach Lage der zu räumenden Fläche, gegebenenfalls zusätzlich Schneeketten aufgezogen werden.
Viele Modelle bieten zusätzlich beheizte Handgriffe. Was die Arbeit natürlich angenehmer gestaltet.

Die wichtigsten Merkmale einer Schneefräse
  • Art des Antriebmotors
  • Leistung in kW
  • Reifen- oder Kettenantrieb
  • Verstellbarkeit des Auswurfkanals
  • Auswurfweite
  • Räumbreite
  • Räumhöhe
Zusätzliche Kriterien
  • Gewicht
  • Betriebsdauer bei vollem Akku/ Tank
  • Tankvolumen
  • Rückwärtsgang
  • Griffheizung
  • Frontlicht

Welche Merkmale für Sie in ihren letztendlichen Detailfragen kaufentscheidend sind, ist abhängig von Ihrem Bedarf. Gerne stehen wir Ihnen zu diesem Thema selbstverständlich beratend zur Seite.

Schneefräse mit Raupenantrieb


Das Pro und Contra für eine Schneefräse

Die Pros und Contras für eine Schneefräse sind manche konkret und andere subjektiver Natur. Die einzelnen Punkte haben eine Unterschiedliche Charakter und Gewichtung im Einsatzort und ihrer Betriebsdauer. So wird die Lautstärke des Motors einer benzinbetriebenen Schneefräse auf dem Betriebsgelände einer Schlosserei, höchstwahrscheinlich weniger als störend empfunden, als ihr Einsatz auf dem Schulgelände einer Schule.
Daher sind die folgenden Punkte nach Einschätzung Ihrer persönlichen Situation und Ihrem Bedarf zu gewichten. Auch sei angemerkt, dass für die Auswahlkriterien benzinbetriebene Schneefräsen im Fokus standen. Da die Abschätzung der Kriterien von einem Betriebsgelände mittleren Umfangs als Ausgangssituation angenommen wurde.

pro
  • Motorleistung
  • Bewältigung großer Flächen
  • Bewältigung hoher Schneeaufkommen
  • Schnelle Räumung
  • Unbeschränkter Einsatzradius
  • Laufzeit
  • Laufzeit
contra
  • Anschaffungspreis
  • laufende Kosten für den Betrieb (Benzin)
  • Platzbedarf
  • Lautstärke
  • Abgase
  • Gewicht
Schneefräse mit Akku


Den Winterdienst auslagern

Wenn Sie so ganz und gar keine Lust auf den Winterdienst und seiner Organisation haben. So haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, diesen komplett an kompetente Firmen abzugeben. Sie sparen sich dadurch vor allem Zeit. Inwieweit sich Geld sparen lässt kommt dann wohl auf den jeweiligen Winter an, und wie oft die Dienstleistung in Anspruch genommen wird, oder eben nicht.
Was sie damit aber auf jeden Fall nicht aus dem Weg räumen, ist Ihre Verantwortung. Diese bleibt nämlich beim Anlieger. Und somit kann sich schnell das einfache Räumen des Schnees verkomplizieren, weil Sie darauf achten müssen ob der beauftragte seine Pflicht so spontan nachkommen kann, wie es schneit.

Sicherheit beim Schneeräumen

Eine leistungsstarke Schneefräse darf nur von eingewiesenem Personal bedient werden. Fehlerhafte Bedienung oder Betankung kann das Gerät schnell irreparabel beschädigen. Eine vertraute Bedienung minimiert zudem Beschädigungen an Geländern oder eventuell parkenden Autos. Auch muss Ort und Weite des Schneeauswurfs im Auge behalten werden. Umherfliegende Eisstücke können Passanten verletzen.
Beachten Sie die Herstellerhinweise zur sicheren Bedienung.

Fazit

Mit einer Schneefräse lässt sich nicht nur viel Zeit und damit auch Geld sparen. Sondern sie erleichtert vor allem die Schneeräumung. So wird sie nicht mehr zu einem Kräfte zehrendem Akt für Ihre Mitarbeiter oder Ihrem Hausmeister. Die Aufgabe der Schneeräumung ist mit einer Schneefräse schnell und einfach erledigt. Die eigentlichen Arbeiten können spontan unterbrochen und schnell wieder fortgesetzt werden. Der Kauf einer Schneefräse ist also in jedem Fall eine lohnenswerte Anschaffung.

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen